Datenschutzerklärung

Datenschutz ist Vertrauenssache und Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Der Schutz und die gesetzeskonforme Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist daher für uns ein wichtiges Anliegen. Um Ihnen einen Überblick über die Nutzung Ihrer persönlichen Daten zu geben, möchten wir Sie hier über unsere Datenverarbeitung informieren.

  1. Ansprechpartner
  2. Allgemeine Informationen zu Zwecken, Empfängern, Speicherdauer und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
  3. Datenverarbeitung beim Aufruf unserer Webseite
  4. Datenverarbeitung zur Einrichtung eines Kundenkontos
  5. Datenverarbeitung zur Abwicklung Ihrer Bestellung
  6. Datenverarbeitung zur Kontaktaufnahme für den Kundensupport und für die Einrichtungsberatung
  7. Datenverarbeitung zu Werbezwecken
  8. Cookies
  9. Sichere Datenübertragung und Datensicherheit
  10. Ihre Rechte
  11. Anpassung der Datenschutzerklärung

1. Ansprechpartner Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 7 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die:

Vivense UK Limited

Units 6+7

180 Borough High Street

London SE1 1LB

Hilfezentrum

Webseite: www.vivense.de

(nachfolgend „Vivense“, „wir“ oder „uns“).

Für alle Fragen zum Thema Datenschutz in Zusammenhang mit unseren Produkten und Dienstleistungen sowie der Nutzung unserer Webseite können Sie sich jederzeit auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Dieser ist unter der oben angegebenen E-Mail-Adresse versehen mit dem Stichwort: "z. Hd. Datenschutzbeauftragter" erreichbar.

2. Allgemeine Informationen zu Zwecken, Empfängern, Speicherdauer und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

2.1 Personenbezogene Daten Personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Zu den im Rahmen dieses Onlineangebotes verarbeiteten personenbezogenen Daten der Nutzer gehören insbesondere

Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Geschlecht, Ihre Telefonnummer, Ihr verschlüsseltes Passwort zum Kundenkonto und ggf. Ihr Geburtsdatum,

Ihre Bestelldaten, die von Ihnen gekauften Produkte, die in Anspruch genommenen Leistungen, Zahlungsinformationen, Ihre Präferenzen in Bezug auf Produktarten,

Ihre Daten, die bei der Nutzung unseres Onlineangebotes anfallen,

Daten, die wir in bestimmten Fällen von unseren Dienstleistern erhalten (z.B. von Auskunfteien oder Zahlungsdienstleistern).

2.2 Zwecke der Verarbeitung Wir verarbeiten personenbezogene Daten, wenn Sie unsere Webseite aufrufen (Ziffer 3), wenn Sie ein Kundenkonto einrichten (Ziffer 4) und wenn Sie bei uns bestellen (Ziffer 5). Außerdem verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Kontaktaufnahme mit Ihnen (Ziffer 6), sowie für Werbezwecke (Ziffer 7). In Zusammenhang mit den genannten Zwecken stellen wir Ihnen Inhalte zur Verfügung, analysieren die Nutzung unserer Plattform und setzen erforderliche Sicherheitsmaßnahmen (Ziffer 8 und 9).

Wenn Sie von uns aufgefordert werden, bestimmte personenbezogene Daten einzutragen, können Sie dies selbstverständlich ablehnen. Sie haben die Wahl, welche Informationen Sie uns geben. Möglicherweise können wir Ihnen dann allerdings bestimmte Produkte und Dienstleistungen nicht anbieten. Ohne die Angabe einer Lieferadresse kann beispielsweise keine Möbelzustellung erfolgen. Falls gewisse Angaben erforderlich sind (Pflichtangaben), teilen wir Ihnen das durch eine entsprechende Kennzeichnung mit.

2.3 Weitergabe Ihrer Daten Eine Weitergabe Ihrer Daten durch uns erfolgt in folgenden Fällen und auf Grundlage der jeweils genannten gesetzlichen Erlaubnis:

wenn Sie in die Übermittlung Ihrer Daten eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO),

wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist; hiervon umfasst sind z.B. Datenübermittlungen an Zahlungs- und Logistikdienstleister, Transporteure und Lieferanten, wenn diese Sie direkt beliefern,

wenn die Übermittlung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO),

aufgrund unseres berechtigten Interesses oder des berechtigten Interesses eines Dritten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO); hiervon umfasst sind z.B. Datenübermittlungen im Rahmen von Forderungsabtretungen oder an Auskunfteien zum Zwecke der Bonitätsprüfung

Zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens und Ihrer Bestellungen kann es erforderlich sein, Ihre personenbezogenen Daten an verbundenen Unternehmen innerhalb der Vivense UK Limited Unternehmensgruppe weiterzugeben.

Die verbundenen Unternehmen der Vivense UK Limited Unternehmensgruppe und Dritte, an die wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben, dürfen diese Daten nur zu den oben genannten Zwecken verwenden. Darüber hinaus sind sie verpflichtet, die Daten nur nach unseren Vorgaben sowie den einschlägigen Datenschutzgesetzen zu verarbeiten.

Dienstleister, die in unserem Auftrag für uns tätig werden, wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt und sind an unsere Weisungen gebunden. Ferner sind wir vertraglich berechtigt, die Einhaltung der entsprechenden vertraglichen und gesetzlichen Regeln durch die Dienstleister zu kontrollieren. Die externen Dienstleister lassen sich den folgenden Kategorien zuordnen:

Dienstleister für das Hosting, die Wartung und Pflege unserer Webseite,

Dienstleister im Bereich des Kunden-Service,

"Dropshipper", also Hersteller, die die Ware direkt an Sie versenden,

Banken und andere Anbieter von Zahlungsdienstleistungen, auch zur Abwicklung von Zahlungen,

Versandanbieter für E-Mail-Newsletter sowie Versandanbieter für Kataloge,

Dienstleister zur Betrugsprävention, die Missbrauch auf unserer Seite entdecken bzw. verhindern,

Dienstleister aus dem Bereich Marketing und Webanalyse,

Dienstleister für Kundenanfragen,

Dienstleister für die Darstellung von Formularen auf der Webseite.

Sofern wir personenbezogene Daten an Empfänger in sog. "Drittländer" übermitteln, das heißt Länder außerhalb der Europäischen Union ("EU") oder des Europäischen Wirtschaftsraumes ("EWR"), in denen nicht ohne Weiteres von einem Datenschutzniveau ausgegangen werden kann, das dem in der EU vergleichbar ist und wir nicht aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung zur Übermittlung befugt sind, stellen wir sicher, dass in dem jeweiligen Drittland oder bei dem Empfänger in dem Drittland das erforderliche angemessene Datenschutzniveau gewährleistet ist. Dies kann sich insbesondere aus einem sog. "Angemessenheitsbeschluss" der Europäischen Kommission ergeben, mit der ein angemessenes Datenschutzniveau für ein bestimmtes Drittland insgesamt festgestellt wird. Alternativ können wir die Datenübermittlung auch auf die mit einem Empfänger vereinbarten sog. "EU-Standardvertragsklauseln" oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften (sog. Binding Corporate Rules) stützen. Die Vertragstexte der EU-Standardvertragsklauseln können Sie bei der Europäischen Kommission nachlesen. Dies gilt auch für Angemessenheitsbeschlüsse. Weitere Informationen zu den geeigneten und angemessenen Garantien zur Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Im Rahmen der Finanzierung unseres Geschäfts treten wir teilweise Forderungen aus den Kaufverträgen mit Ihnen – unseren Kunden – an Dritte ab. Im Rahmen einer solchen Abtretung werden die für die Identifikation der relevanten Forderung erforderlichen personenbezogenen Daten weitergegeben. Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Abtretungsempfänger verarbeiten die übermittelten Daten in eigener Verantwortung unter den geltenden Datenschutzbestimmungen. Für Sie als Kunde ändert sich dadurch in der Abwicklung Ihres Vertrages mit uns nichts. Vivense UK Limited bleibt Ihr direkter Ansprechpartner und ist berechtigt, Ihre Kaufpreiszahlungen entgegenzunehmen.

2.4 Speicherdauer und Löschung Ihre Daten speichern wir grundsätzlich nur so lange, wie es für den jeweiligen Zweck der Verarbeitung erforderlich ist. Ihre für den Zweck der Vertragsabwicklung erhobenen Daten speichern wir bis zum Ablauf der gesetzlichen, bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte. Nach Ablauf dieser Frist bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Für diesen Zeitraum (regelmäßig zehn Jahre ab Vertragsschluss) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

Die im Zusammenhang mit dem Kundenkonto erhobenen und gespeicherten Daten löschen wir spätestens, wenn der Zweck der Speicherung entfällt oder Sie uns mitteilen, dass Ihr Kundenkonto gelöscht werden soll. Eine vorzeitige Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ist jedoch dann nicht möglich, wenn und soweit die Daten zur Vertragsabwicklung nach wie vor erforderlich sind oder soweit uns gesetzliche Vorschriften zur weitergehenden Speicherung verpflichten.

3. Datenverarbeitung beim Aufruf unserer Webseite Bei jeder Nutzung unserer Webseite erheben wir Zugriffsdaten, die Ihr Browser automatisch übermittelt, um Ihnen den Besuch der Webseite zu ermöglichen. Die Zugriffsdaten umfassen insbesondere:

IP-Adresse des anfragenden Geräts

Informationen zum Zeitpunkt der Anfrage

Adresse der aufgerufenen Webseite und der anfragenden Webseite

Angaben über den verwendeten Browser und das Betriebssystem

Online-Kennungen (z.B. Gerätekennungen, Session-IDs).

Die Datenverarbeitung dieser Zugriffsdaten ist erforderlich, um den Besuch unserer Webseite zu ermöglichen und um die dauerhafte Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Systeme und Prozesse zu gewährleisten. Die Zugriffsdaten werden zu den zuvor beschriebenen Zwecken zudem zeitweise in internen Logfiles gespeichert, um statistische Angaben über die Nutzung unserer Webseite zu erstellen, um unsere Webseite im Hinblick auf die Nutzungsgewohnheiten unserer Besucher weiterzuentwickeln und um unsere Webseite allgemein administrativ zu pflegen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die in den Logfiles gespeicherten Informationen lassen keinen unmittelbaren Rückschluss auf Ihre Person zu. Die Logfiles werden für 14 Tage gespeichert und nach anschließender Anonymisierung archiviert.

4. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Ihrem Kundenkonto und bei Gastbestellungen Wir richten für jeden Kunden, der sich auf unserer Webseite registriert („Kundenkonto anlegen“), einen passwortgeschützten Zugang zu seinen bei uns gespeicherten Bestandsdaten (Kundenkonto) ein. Hier können Sie Daten über Ihre vergangenen Bestellungen einsehen und Ihre Adressdaten, den Newsletter und andere Einstellungen verwalten. Daneben können Sie Retourenwünsche anmelden oder Artikel für einen späteren Besuch auf den Vivense - Wunschzettel setzen. Zur Anmeldung benötigen wir Ihre Anrede, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse sowie ein selbst gewähltes Passwort.

Mit der Funktion „angemeldet bleiben“ möchten wir Ihnen den Besuch unserer Webseite so angenehm wie möglich gestalten. Diese Funktion ermöglicht Ihnen die Nutzung unserer Dienste, ohne sich jedes Mal erneut einloggen zu müssen. Aus Sicherheitsgründen werden Sie jedoch nochmals zur Eingabe Ihres Passworts aufgefordert, wenn beispielsweise Ihre persönlichen Daten geändert werden sollen oder Sie eine Bestellung aufgeben möchten. Wir empfehlen Ihnen, die Funktion „angemeldet bleiben“ nicht zu nutzen, wenn der Computer von mehreren Benutzern verwendet wird. Ferner weisen wir darauf hin, dass die Funktion „angemeldet bleiben“ nicht verfügbar ist, wenn Sie eine Einstellung verwenden, die gespeicherte Cookies nach jeder Session automatisch löscht.

Wir nutzen Ihre im Rahmen der Eröffnung des Kundenkontos erhobenen Daten für die Abwicklung von Bestellungen, das Erbringen von zusätzlichen von Ihnen beauftragten Dienstleistungen zum Angebot von Zahlungsoptionen und die Abwicklung der Zahlung sowie etwaiger Rückerstattungen und verschiedene Marketingangebote (vgl. dazu Ziffer 7). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Einrichtung eines Kundenkontos ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Wenn Sie eine Bestellung ohne Kundenkonto vornehmen („Gastbestellung“), verarbeiten wir dennoch Ihre Bestandsdaten, um Ihre Bestellung bearbeiten zu können. Bitte beachten Sie, dass wir auch bei Gastbestellungen gesetzlich zur Aufbewahrung der Daten über Bestellungen verpflichtet sind (vgl. dazu Ziffer 7). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit einer Gastbestellung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

5. Datenverarbeitung zur Abwicklung Ihrer Bestellung Wenn Sie Produkte in unserem Online-Shop kaufen, benötigen wir zur Bearbeitung und Abwicklung Ihrer Bestellung Ihren Vor- und Nachnamen samt Anrede, Ihre Adress- und ggf. Zahldaten, Ihre E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer. Diese nutzen wir zur Erfüllung unserer Pflichten aus dem Kaufvertrag mit Ihnen für das Forderungsmanagement sowie für die Bearbeitung eventueller Rückabwicklungen und Gewährleistungsfälle. Zudem nutzen wir und unsere Logistikdienstleister diese Daten, um Sie über den Stand Ihrer Lieferung und Lieferzeiten zu informieren. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b bzw. f DSGVO.

5.1 Kreditkartenzahlung Wenn du deine Bestellung in den Onlineshops von Vivense – soweit möglich – mit deiner Kreditkarte bezahlen möchtest, benötigen wir zur Zahlungsabwicklung die auf der Bezahlseite der Vivense Webseite mit einem (*) als erforderlich gekennzeichneten Daten, insbesondere Namen, Adresse, E-Mail-Adresse, Kreditkartennummer, Name des Kreditkarteninhabers und die Gültigkeitsdauer der Kreditkarte. Wir überprüfen die eingegebenen Daten zusammen mit den Daten deiner Bestellung, um eine missbräuchliche Verwendung der Kreditkarte bzw. der Zahlungsmöglichkeit mit Kreditkarte frühzeitig erkennen zu können und nutzen die Daten nach erfolgreicher Prüfung zur Abwicklung der vereinbarten Zahlung per Kreditkarte.

Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, d.h. die Verarbeitung deiner Daten ist für die Erfüllung der Vereinbarung über eine Bezahlung deines Einkaufs per Kreditkarte erforderlich.

Die vorstehenden Daten werden längstens für die Dauer von 24 Monaten von uns gespeichert, um sie zur Betrugs- und Missbrauchsbekämpfung mit anderen Kreditkartenzahlungen abgleichen zu können und werden im Anschluss gelöscht. Die Bezahlung mit Kreditkarte ist freiwillig, Vivense stellt dir eine Reihe weiterer Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (Interessenabwägung, basierend auf unserem Interesse, dir effektive und sichere Zahlungsmöglichkeiten anzubieten und in diesem Zusammenhang Kreditkartenmissbrauch und Betrugsfällen vorzubeugen).

5.2 Zahlung mit Paypal Wenn du deine Bestellung in den Onlineshops von Vivense – soweit möglich – mit PayPal bezahlen möchtest, wird der von dir zu zahlende Betrag nebst Vor- und Nachnamen, Lieferanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und IP-Adresse an PayPal (d.h. an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg) übermittelt, damit du die Zahlung an uns gegenüber PayPal autorisieren kannst. (Du benötigst hierfür ein PayPal-Konto). Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält.

Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, d.h. die Verarbeitung deiner Daten ist für die Erfüllung der Vereinbarung über eine Bezahlung deines Einkaufs per PayPal erforderlich.

Die an PayPal übermittelten Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung dient der Identitäts- und Bonitätsprüfung. Nähere Informationen zum Datenschutz bei PayPal findest du auf der PayPal-Website unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full. Die Bezahlung mit PayPal ist freiwillig, Vivense stellt dir eine Reihe weiterer Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (Interessenabwägung, basierend auf unserem Interesse, dir effektive und sichere Zahlungsmöglichkeiten anzubieten und in diesem Zusammenhang Betrugsfällen vorzubeugen).

5.3 Klarna Zahlungsdienste Um dir die Zahlungsoptionen von Klarna anbieten zu können, werden wir personenbezogene Daten, wie beispielsweise Kontaktdaten und Bestelldaten, an Klarna übermitteln. So kann Klarna beurteilen, ob du die über Klarna angebotenen Zahlungsoptionen in Anspruch nehmen kannst, und die Zahlungsoptionen an deine Bedürfnisse anpassen. Allgemeine Informationen zu Klarna erhältst du hier (für Deutschland) bzw. hier (für Österreich). Deine Personenangaben werden von Klarna in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzinformationen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzinformationen behandelt:

Klarnas Datenschutzinformationen für Deutschland (https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/privacy)

Klarnas Datenschutzinformationen) für Österreich (https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/de_at/account/terms.pdf)

5.4 Zahlung mit Stripe Der Schutz, die Sicherung und die Pflege der durch die Dienste verarbeiteten und verarbeiteten Informationen ist eine unserer obersten Prioritäten, und das sollten Sie auch. In diesem Abschnitt werden unsere jeweiligen Pflichten bei der Verarbeitung und Speicherung von Informationen im Zusammenhang mit den Diensten erläutert. Die folgenden in diesem Abschnitt verwendeten Begriffe beziehen sich auf Daten, die Stripe von Ihnen oder Ihren Kunden zur Verfügung gestellt oder von Ihnen durch Ihre Nutzung der Dienste erhalten oder abgerufen werden:

"Zahlungskontodetails" bezeichnet die Kontodetails der Zahlungsmethode für einen Kunden und umfasst bei Kredit- und Debitkarten die Kontonummer des Karteninhabers, das Ablaufdatum der Karte und CVV2.

"Zahlungsdaten" bezeichnet Zahlungskontodetails, Informationen, die von oder mit Zahlungsmethodenanbietern oder Zahlungsmethodenempfängern übermittelt werden, insbesondere Finanzinformationen, die durch Gesetze und Zahlungsmethodenregeln geregelt sind, und andere Informationen, die mit Zahlungsabwicklungsdiensten verwendet werden, um eine Transaktion abzuschließen.

„Personenbezogene Daten“ sind Informationen, die eine bestimmte lebende Person (kein Unternehmen, juristische Person oder Maschine) identifizieren und an die Dienste übermittelt werden oder über diese zugänglich sind.

„Stripe-Daten“ bezeichnet Details zu API-Operationen in der Stripe-Infrastruktur, Informationen, die bei der Betrugserkennung und -analyse verwendet werden, aggregierte oder anonymisierte Informationen, die aus Daten generiert werden, und alle anderen Informationen, die von Stripe oder den Diensten generiert werden oder stammen.

"Benutzerdaten" sind Informationen, die Ihr Geschäft und Ihre Aktivitäten, Ihre Produkte oder Dienstleistungen und von Kunden aufgegebene Bestellungen beschreiben.

Der ohne Modifizierer verwendete Begriff "Daten" bezeichnet alle personenbezogenen Daten, Benutzerdaten, Zahlungsdaten und Stripe-Daten.

Stripe verarbeitet, analysiert und verwaltet Daten, um: (a) Dienste für Sie, andere Stripe-Benutzer und Kunden bereitzustellen; (b) Betrug, finanzielle Verluste oder andere Schäden für Benutzer, Kunden und Stripe zu reduzieren; und (c) unsere Produkte, Systeme und Tools zu analysieren, zu entwickeln und zu verbessern. Stripe stellt Daten an Drittanbieter und verbundene Unternehmen von Stripe, einschließlich Zahlungsmethodenanbietern, Käufern von Zahlungsmethoden und deren jeweiligen verbundenen Unternehmen, zur Verfügung, damit wir Ihnen und anderen Benutzern Dienste bereitstellen können.

Stripes Datenschutzinformationen für Deutschland (https://stripe.com/de/legal)

6. Datenverarbeitung zur Kontaktaufnahme für den Kundensupport und für die Einrichtungsberatung Sie haben verschiedene Möglichkeiten, Kontakt zu uns aufzunehmen. Sie können unseren Kundenservice per Telefon oder per E-Mail erreichen. Auf unserer Webseite steht ferner ein Kontaktformular bereit. In diesem Zusammenhang erheben wir Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre Kunden-, Bestell- und Artikelnummer sowie die weiteren Informationen, die Sie an uns übermitteln.

Sollten Sie uns per Telefon kontaktieren, können einzelne Telefonate zum Zwecke der Qualitätssicherung aufgezeichnet werden. Diese Aufzeichnung erfolgt aufgrund einer Einwilligung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, um deren Erteilung Sie zu Beginn jedes Telefonats gebeten werden. Die erteilte Einwilligung kann jederzeit von Ihnen durch Mitteilung an die oben unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten widerrufen werden.

Wir verwenden Ihre im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme an uns übermittelten Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sofern der Kontakt im Rahmen einer Bestellung erfolgt und Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sofern Sie sich mit einem anderen Anliegen an uns wenden, beruhend auf unserem berechtigten Interesse am Anbieten von Kontaktmöglichkeiten, u.a. zur Beantwortung von Fragen zu unseren Waren. Wir arbeiten ständig an der Verbesserung unseres Services. Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren, schicken wir Ihnen hierfür möglicherweise eine Anfrage mit der Bitte, den Kontakt mit unserem Kundenservice zu bewerten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in den oben genannten Zwecken.

7. Datenverarbeitung zu Werbezwecken Neben der Verarbeitung Ihrer Daten zum Aufruf unserer Webseite, Einrichtung eines Kundenkontos, Abwicklung Ihrer Bestellungen bei Vivense und Bearbeitung Ihrer Anfragen und sonstiger Anliegen nutzen wir Ihre Daten nach Maßgabe der folgenden Ziffern auch, um mit Ihnen zu Werbezwecken über Ihre Bestellungen, bestimmte Produkte oder Marketingaktionen zu kommunizieren und Ihnen Produkte oder Dienstleistungen zu empfehlen, die Sie interessieren könnten.

Generell gilt, dass Sie der Verwendung Ihrer Daten zu Werbezwecken jederzeit kostenfrei und mit Wirkung für die Zukunft widersprechen können. Hierfür genügt eine Mitteilung in Textform (E-Mail, Fax, Brief) an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten. Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zum Widerruf von Einwilligungen und zum Widerspruch aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben können, unter Ziffer 10.

7.1 Produktempfehlungen per E-Mail Wenn Sie mit uns einen Vertrag geschlossen haben, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse außerhalb des Vorliegens einer konkreten Einwilligung, um Ihnen regelmäßig Produktempfehlungen per E-Mail zuzuschicken. Wir wollen Ihnen auf diese Weise Informationen über Produkte aus unserem Angebot zukommen lassen, die Sie auf Grundlage Ihrer letzten Einkäufe bei uns interessieren könnten. Rechtsgrundlage für die vorgenannten Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG, da die Verarbeitung von Bestandskundendaten zu Werbezwecken ein berechtigtes Interesse darstellt. Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten für den Versand von Produktempfehlungen per E-Mail jederzeit widersprechen.

Auch in unseren Produktempfehlungen verwenden wir marktübliche Technologien, mit denen die Interaktionen mit den Nachrichten gemessen werden können (z. B. Öffnung der E-Mail, angeklickte Links). Diese Daten nutzen wir in pseudonymer Form für allgemeine statistische Auswertungen sowie zur Optimierung und Weiterentwicklung unserer Inhalte und Kundenkommunikation. Dies geschieht mit Hilfe von kleinen Grafiken, die in die Produktempfehlungen eingebettet sind (sogenannte Pixel). Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben und zudem nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft. Rechtsgrundlage hierfür ist unser vorgenanntes berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir wollen über unsere Produktempfehlungen möglichst für unsere Kunden relevante Inhalte teilen und besser verstehen, wofür sich die Leser tatsächlich interessieren. Wenn Sie die Analyse des Nutzungsverhaltens nicht wünschen, können Sie die Produktempfehlungen abbestellen oder Grafiken in Ihrem E-Mail-Programm standardmäßig deaktivieren.

8. Cookies Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

9. Sichere Datenübertragung und Datensicherheit Ihre persönlichen Daten werden bei uns sicher durch Verschlüsselung übertragen. Dies gilt für Ihre Bestellung und auch für das Kundenlogin. Wir bedienen uns dabei des Codierungssystems SSL (Secure Socket Layer). Zudem sichern wir unsere Webseite und sonstige Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen ab.

10. Ihre Rechte Ihnen steht jederzeit das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu. Wir werden Ihnen in diesem Zusammenhang die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen. Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, haben Sie das Recht, diese Daten berichtigen zu lassen. Sie können außerdem die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, so dass Sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind. Sie können die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten außerdem einschränken lassen, wenn z.B. die Richtigkeit der Daten von Ihrer Seite angezweifelt wird. Ihnen steht auch das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, d.h. dass wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zukommen lassen.

Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltend zu machen, können Sie sich jederzeit an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten wenden.

Als eingeloggter Nutzer können Sie außerdem persönliche Daten sowie Liefer- und Rechnungsadressen selbstständig ändern, wenn Sie im Bereich "Mein Konto" auf "Mein Kundenprofil" gehen.

Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben. Geht es um einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die an die oben genannten Kontaktdaten.

11. Anpassung der Datenschutzerklärung Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu aktualisieren. Aktualisierungen dieser Datenschutzerklärung werden auf unserer Webseite veröffentlicht. Änderungen gelten ab ihrer Veröffentlichung auf unserer Webseite. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Webseite regelmäßig zu besuchen, um sich über gegebenenfalls erfolgte Aktualisierungen zu informieren.